Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Aussetzung der Betreuung / Häusliches Lernen

Liebe Eltern,liebe Schüler*innen,

entsprechend der Weisungen des Landes Brandenburg hat die Stadt Brandenburg an der Havel ein Betriebsverbot für Kindertagesstätten / Schulen ausgesprochen.

Betreut werden ab 18.03.-03.04.20 nur noch Schul-Hort-Kinder, vom 06.04.-17.04.20 nur noch Hortkinder deren Eltern in besonderen, für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur notwendigen Berufsgruppen arbeiten und die Betreuung nicht anderweitig sicherstellen können. (Gilt bis auf Widerruf!)

Wir bitten um Ihr Verständnis!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich hoffe für Sie ALLE, dass nach der ersten Aufregung der Unterrichtsaussetzung und den damit verbundenen plötzlichen organisatorischen Anforderungen an Sie als Eltern etwas häusliche Ruhe eingekehrt ist.

Sicherlich stellt der neue Alltag zu Hause viele Familien vor neue Herausforderungen, macht Sorge und Angst. Wie motiviere ich mein Kind oder meine Kinder zum Lernen? Wie kann die Menge der Aufgaben erledigt werden, die von der Schule mitgegeben wurden?Vor allem, wie schafft man eine erfolgreiche Balance zwischen Home-Office und Kinderbetreuung?

Bitte melden Sie sich direkt per Mail bei Ihren Klassen-/Fachlehrern oder telefonisch in der Ritterakademie von Mo-Fr von 7:30 - 12:15 Uhr unter 03381-211189, wenn Sie Fragen, Befürchtungen, Sorgen haben oder Hilfestellungen benötigen.

Auch für uns ist diese Form der Weitergabe von Lerninhalten eine unbefriedigende Lösung. Uns ist bewusst, dass die elterlichen Möglichkeiten Lerninhalte zu vermitteln, selbstverständlich auch sehr unterschiedlich sind. Hier können wir nur miteinander und voneinander lernen!

Jeden Tag eine feste Lernzeit von 2 Stunden einzuplanen, ist bestimmt eine gute Strukturvorgabe, damit der Schuleinstieg in ein paar Wochen nicht so schwer fällt.

Spielen und bewegen, malen und basteln, Briefe an Omi und Opi schreiben, enthält auch Lernelemente ;-) von Sport, Kunst, Deutsch...

Scheuen Sie sich nicht, sich bei uns zu melden. Gern auch wenn es darum geht, Lösungen zu schicken.

Bleiben Sie alle gesund und frohen Mutes - allen weiterhin viel Kraft für die neuen, veränderten Aufgaben...

Ganz herzliche Grüße

Katja Gohlke und das Kollegium der Evangelischen Grundschule/des Evangelischen Hortes am Dom zu Brandenburg

"Segen to go" aus der Notbetreuung