Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Die Hühnerkastanie - zum 80. Geburtstag Jurek Beckers - Postkartenpoesie

Die Wiederkehr des 80. Geburtstages Jurek Beckers haben sich die Bücherkinder Brandenburg zum Anlass genommen, um sich ein Jahr lang mit der Postkartenpoesie von ihm zu beschäftigen. Nach Fertigstellung hat Christine Becker, die Witwe des Autors, die Kursgruppe zu einer Lesung des im Herbst 2017 erscheinenden Buches „Du liebe Hühnerkastanie“ in der Evangelischen Grundschule besucht. So haben die Bücherkinder Postkarten an Personen der Öffentlichkeit und an Familienmitglieder zu einem bestimmten Thema: Glück, Langeweile, Zeit, Neugier und Mut geschrieben. Im Laufe von neun Monaten wurde zu diesen Themen nacheinander philosophiert, dann Postkarten ausgesucht und überlegt, wem sie diese zusenden könnten. Adressaten sind neben Verwandten u.a. Bundesaußenminister Steinmeier, der Theologe Friedrich Schorlemmer, Künstler wie Klaus Ensikat, Angela Hampel, Ronald Paris. Dabei sind auch Christine Becker und Ottilie Krug, die Frau von Manfred Krug, die Jurek Becker auf die Idee gebracht hat, ein solches Projekt mit ungewöhnlichen Postkarten über Jahre fortzuführen. Diese Idee wurde aufgegriffen. Daraus selber ein Buch gemacht, das im März 2018 dann wieder auf der Internationalen Buchmesse in Leipzig zusammen mit der Pirckheimer-Gesellschaft der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Dietmar Block (Brandenburger Künstler) hat mit den Kindern die Illustrationen geschaffen. In der Galerie Sonnensegel / im Gutenberg DRUCK-Laden werden nun alle Texte und die Grafiken gedruckt und in Ribnitz-Damgarten beim Buchbinder Edition Balance gebunden. Die Gesamtleitung lag in den Händen vom Büchervater Armin Schubert.

____________________________________________________________________________

Bücherkinder beim Pressetermin
Junes Schabkarton
Hanna mit Schulklasse
Pirckheimer-Blog

Klemke wird 100 - unsere Ehrung zu seinem Geburtstag 2017

Zur Vorbereitung auf den 100. Geburtstag des Buchgestalters und Illustrators Werner Klemke im März 2017 haben sich 10 Bücherkindern der Evangelischen Grundschule am Dom zu Brandenburg an der Havel ein Jahr lang -2015/16- mit dem Leben und Schaffen dieses Buchkünstlers beschäftigt.

Es entstand das Buch „KINDER KENNEN KLEMKES KATER“. Welche Familie hat nicht mindestens eins seiner Bücher zu Hause?! Nach dem Besuch durch den Vorsitzenden der Pirckheimer-Gesellschaft Ralph Aepler und den Klemkesammler Matthias Haberzettl bei den Bücherkindern in Brandenburg waren beide so begeistert, dass die Gesellschaft die Schirmherrschaft über das Buchprojekt übernommen hat.

In der Auseinandersetzung mit dem Schaffen dieses Künstlers schrieben die Bücherkinder eigene Erzählungen zu ausgewählten Bildern des Künstlers und schufen in der Technik des Schabkartons, die Klemke so meisterlich beherrschte, eigene Illustrationen zu ihren Texten.

Das Buch wurde im historischen Buchdruckverfahren im Gutenberg DRUCK-Laden der Galerie Sonnensegel mit der Hand gesetzt und gedruckt und im Atelier Buchkunst der Edition Balance von Henry Günther gebunden.

Es ist in einer Auflagenhöhe von 40 Exemplaren erschienen. In diesem Buch befindet sich ebenfalls eine Original-Grafik, zu der uns Ulrike Braun, die Tochter Klemkes, den Druckstock zu einer Illustration aus dem Buch „Die Facezien des Florentiners Poggio“ zur Verfügung gestellt hat.

Prof. Matthias Gubig hat dazu den Druck im Ehrenamt übernommen. Die Fotografin Anita Reinsch begleitete dieses Projekt fotografisch. Im Vorwort des Herausgebers zu diesem Buch wird auf die kulturpolitische Dimension der Arbeit mit Kindern auf diesem Gebiet hingewiesen. Kinder und Jugendliche sind es, die das kulturelle Erbe wertschätzen lernen und antreten werden. Mit diesem Hommage-Buch wollen wir diesen wichtigen Künstler ehren.

(Armin Schubert, Leiter des Projekts „Bücherkinder Brandenburg“)

Zitat: „Es war die richtige Entscheidung der Pirckheimer-Gesellschaft für dieses Projekt die Schirmherrschaft zu übernehmen.“ Ralph Aepler

Zur nächsten Leipziger Buchmesse 2017 wird das Buch öffentlich vorgestellt und käuflich zu erwerben sein.

Lesung der Bücherkinder zum neuen Buch: "KINDER KENNEN KLEMKES KATZE"

Am 4.November präsentierten die Bücherkinder in der Aula der Ritterakademie ihre Geschichten, Gedichte und einen Rap vor ihren Eltern, der Klemke-Familie, Schirmherren der Pirckheimer Gesellschaft und dem Außenminister Frank W. Steinmeier und bereiteten allen einen zauberhaften Nachmittag. 

Bücherkinder präsentierten BUGA-Buch "Der BUGA - BO(o)TSCHAFTER"

Oberbürgermeisterin Dr. Tiemann und Ministerpräsident Mathias Platzek schrieben ein Vorwort für den "BUGA-Botschafter" der Bücherkinder __________________________________________________________________

Der "Bücherkindervater" Armin Schubert präsentierte mit seinen Bücherkindern den "BUGA-Botschafter".

Jetzt werden Sponsoren gesucht, um das Buch zur Buga 2015 in größerer Auflage präsentieren zu können.

Auszüge des Buches präsentiert auf der MAZ~Kinderseite